Game of Thrones RPG

Steht ein Lord im Walde

Alles muss man selber machen

Nach der Hochzeitsfeier kehren wir alle nach hause zurück. Alle sind wohlauf und glücklich wieder daheim zu sein. Ein paar Tage später jedoch macht sich unser Lord wieder Abreisefertig.
Ein Turnier in Königsmund soll unser Ziel sein. Diese Raben ich weiß nicht durch welch Zauberei sie ihren Weg zu unserem Maester finden. Der Alte Mann ist sich auch für plumpe Späße nicht zu schade so weckt er den Lord auch schon mal mithilfe eines Eimers kalten Wassers. Das sollte den jungen Lüstling schnell in den Tag starten lassen so dass er auch mal pünktlich beim Frühstück erscheint. Was auch immer er sonst morgens treibt ich nehme an er nutzt seine Morgenlatte aus.

Ich bekomme einen kurzen Kurs in sachen Turnier. Angus bekommt das beste Pferd, wir anderen Ausrüstung und einen Wagen. Ach ja auch seine Schwester Isha muss der junge Lord auf der Reise ertragen. Meine faule Truppe muss ich denen jetzt wirklich befehlen ihre Rüstung und das Gepäck überprüfen zu lassen. Theodim verteilt kurz vor dem Aufbruch noch Geschenke, einen schönen Dolch für die Herren in Königsmund und ein elegantes Kleid der verstorbenen Lady an Isha. Mondberge … Bluttor …Kreuzung das muss ich mir langsam merken falls wir noch öfter raus müssen. Bei diesen Missionen beschleicht mich immer ein mulmiges Gefühl. Ich kenne jeden Stein, jeden Baum, und jede Versteckmöglichkeit in Felsenfurth aber hier draußen sieht die Sache anders aus.

Regen den ganzen Tag wohl dem der in einem geschlossenen Wagen Sitzt. So oft wie Angus auf meine Nassen Klamotten stiert könnte man meinen dass er schon wieder an sich herumspielt. Der Kerl ist aber auch riesig für sein Alter jedoch korreliert hier die körperliche und geistige Größe in keinster Weise.

Leichen da liegen 3 tote schreit Isha und hält sofort an. Warum zum Teufel muss hier jeder seine Nase in alles Stecken. Es scheint ein Ritter mit seinen Knappen zu sein von denen plötzlich noch einer seine letzten Worte röchelt „…ich bin der Knappe Jodril von Sir Talmon der andere ist Rodrig… vier haben uns angegriffen es waren … Soldaten“. Zu allem Überfluss muss ich dann die Leichen noch irgendwie mitnehmen. Was denken sich die feinen Herren immer dabei. Tolle Pläne und dumme Ideen haben aber umsetzen müssen es immer die anderen. Valin erweist sich wieder einmal als einer meiner besten denn es ist erstaunlich wie schnell er eine Bare baut und noch dazu völlig unaufgefordert. Ich mag es wenn auch Männer einmal mitdenken und dabei sogar etwas sinnvolles herauskommt.

henker-trinkstube.jpgEndlich erreichen wir ein Gasthaus irgendwo in der Einöde. Mashda die Mutter des Hauses bewirtschaftet diese mit zwei jungen Gehilfen, einer Schankmaid und einem Junge für alles. Es werden Zimmer gebucht für die Lords und einen Stallboden ist gut genug für den Rest. Corvin ein Söldner gesellt sich zu uns ans wärmende Feuer. Bei Bier, Tee und Wein erzählt er, dass er nach Königsmund will um dort eine Einstellung zu ergattern. Jana die Zofe von Isha bricht auch gleich in das Zimmer des Söldners ein um festzustellen, dass er ein Söldner ist. Nachdem die Kleider getrocknet sind gehen alle ins Bett. Ich teile die Wachen ein halt was wo treibt sich denn dieser Valin wieder rum ach egal der wird schon wieder auftauchen. Der Kerl ist doch unberechenbar aber irgendwie auch geheimnisvoll und gut gebaut… . Keine Wachen in den Zimmern der Frauen belehre ich meine Männer. Ja den peinlichen Fehltritt wird mir der Maester noch lange vorhalten. Leises Pferdegetrampel weckt mich und im Augenwinkel sehen Valin, der erstaunlicherweise noch früher wach wurde, und gerade noch ich, den Söldner mit vollbeladenem Pferd aus dem Stall laufen. An sich ja nichts ungewöhnliches aber wenn man die Uhrzeit bedenkt dann schon etwas komisch. Plötzlich springt Valin auf den Boden und bringt Corvin unsanft mittels Bodycheck zu Fall. Diese Eigeninitiative muss ich dem noch austreiben aber wie elegant und mit welchem Geschick er seinen muskulösen Körper … Ach scheiße ich halte das Pferd des Söldners fest. Der bewusstlose Söldner wird an einen Pfahl gebunden. Stunden, voller Schlaf, später am Morgen verhören wir den Kerl. Ein paar Drohungen reichenum zu erfahren, dass Corvin in Wahrheit Mitglied der Räuber ist, die hier Ritter überfallen. Er kundschaftet im Wirtshaus die Gäste aus die dann von seiner Bande überfallen werden. Hinter dem Hügel links im Wald, etwa 10 Minuten von hier liegt das Lager, somit rettet er erst einmal sein Leben. Unser junger Lord in all seiner Umnachtung beschließt sofort das Lager zu stürmen. Erst die Götter dann die Könige …. dann der Lord diese verdammte Befehlskette. Angus, Isha, 6 Graue und meine Wenigkeit brechen auf in die Schlacht. Ein schwerfälliger Lord in Vollplatte schleicht sich durch den Wald, genau so stelle ich mir Hinterhalte vor … genau so. Ich gehe mit Valin voraus und erblicke gut gelaunte Räuber am Feuer sitzen. Man erkennt, dass es sich um verarmte Ritter Handelt. Zwei Pfeile zwei Tote ich sehe Valin kann mit seinen starken Armen einen Bogen ohne Anstrengung spannen was er wohl sonst noch damit machen kann … er schießt fast so gut wie Ich. Isha rennt plötzlich mit Dolchen bewaffnet los ebenfalls um einiges Agiler als ich dachte. Ich liebe es Frauen beim Kämpfen zuzusehen wieso melden sich bei der Rekrutierung immer nur notgeile mir auf die Titten starrende Kerle, ob sie da den jungen Lord zum Vorbild haben. Diese Frau hat aber auch ein gebährfreudiges Becken und ist auch sonst sehr schön anzusehen dann noch diese Dolche … . Valin tötet noch einen und Isha schneidet dem anderen sehr grazil die Kehle durch. Endlich kommt auch mal der Lord hier an. Es werden 24 Kupfer, 87 Silberhirschen, 4 Golddrachen, 2 Äxte, Sattelzeug, 1 Pferd, 1 Schwert etc. gefunden. Der geständige Söldner wird beim Büttel der Stadt abgeliefert.

Mal sehen wie es weiter geht….

Comments

Korreliert… ich will der frau weiblin, ja nicht zu nahe treten aber in ihrem Fall denke ich das die Oberweite das sprachgenius überragt, das mag man zwar als Korrelation betrachten, aber ich hoffe dennoch das wir nicht so weit sinken wollen sonst müssten wir Ihr auf Grund mangelnder Eloquenz hervorragende vorzüge im Beischlaf attestieren. Auf deutsch sie mag zwar doppel D tragen aber ich denke nicht das diese dolly buster im Kettenhemd doppel D sprechen kann, geschweige denn weiß was der begriff korreliert bedeutet. In Ihrem Fall der verstandesmäßigen Herausforderung der sie jeden tag begegnet, würde das bedeuten das sie korrelieren sicher für etwas schweinischen hält. Okay da wäre sie wieder die Korrelation, – das doof gut fickt…. :-)

Steht ein Lord im Walde
 

Ich danke dir für die Feststellung, dass Fremdwörter wie korrelieren sich nicht im Wortschatz meines Charakters befinden jedoch möchte ich darauf hinweisen, dass auch du dich noch viel in Valyrisch üben musst bevor der Maester dich mit dem zukünftigen Schriftdeutsch quälen kann wie es im Duden von 2014 empfohlen wird. Dessweiteren nimmt sich der Author des Textes die Freiheit heraus die geschehnisse so realistisch wie möglich, jedoch auch humoristisch, reisserisch und im Sinne der Dramatik übertrieben, leicht gebogen und zeitlich umgedeutet zu beschreiben. Auch das weglassen langweiliger Passagen, wie z.B. die exakte beschreibung der morgentlichen Masturbation des jungen Lords, sollte dem Autor nicht vorgeworfen werden, da er nicht möchte, dass eine Seite nur aus … die Hand formt eine leicht geöffnete Faust umschliesst das noch schlaffe Glied und beschreibt eine Auf bzw. Ab Bewegung. Auf und ab, auf und ab, auf und ab auf und ab, auf und ab, auf und ab, auf und ab auf und ab … usw. zugeballert wird. Genauso so froh scheint der Verfasser des Textes zu sein, dass seit 1945 in deutschland die Meinungsfreiheit im Grundgesetz, ja der Maester hat noch viel Arbeit, festgeschrieben wird und er nicht mehr wegen Majestätsbeleidigung hingerichtet werden kann. In diesem Sinne freue ich mich trotzdem über jeden lobenden, schmeichelnden und lieben Kommentar. Auch anfragen von Frauen zwischen 25 und 35 Jahren die, die Worte “Ich will ein Kind von dir” oder “Willst du mich mal privat treffen” werden sehr gerne von mir beantwortet.
Kurz gesagt: “Ich habe und ich werde meine Tagesberichte so schreiben wie ich will egal was andere davon halten und mir ist verdammt nochmal kein anderes Wort eingefallen welches das gemeinte ähnlich kurz und präzise ausdrückt”

Steht ein Lord im Walde
 

Steht in keinem bezug zu… wäre die phrase gewesen die du gesucht hast um in der sprachlichen nivelierung deines chars zu bleiben. Deine antwort steht übrigens auch in keinen bezug zur inhaltlichen kritik meinerseits. Denn wenn du dir schon die freiheit nimmst, die genaue beschreibung der masturbation meines charakters zu überspringen dann solltest du auch versuchen diese nicht nach deinem beispiel zu erklären sondern erwähnen das Angus sein Massives gemächst nur mit beiden armen umschlingen kann um es zu umfassen. Du siehst es steht in keinerlei bezug zu dem was ich inhaltlich bemängelte.

Steht ein Lord im Walde
 

Die von dir geforderte Überdimensionalisierung deines Geschlechtsteiles würde allerdings jeden Realitätsbezug vermissen lassen. Der Bericht sollte Tatsachen darstellen ohne dabei in die Fiktionalität abzudriften. Derlei Tricksereien, Irreführungen und Manipulationen werden, falls die seriöse Qellenlage ausreichend und historisch belegt ist, keinen Weg in meine Berichte finden. Bezüglich des fehlenden Bezuges zu deiner Inhaltlichen Kritik muss gesagt werden, dass ich das einfach unter künstlerischer Freiheit verstehe.

Steht ein Lord im Walde
 

Sicher korreliert es mit deiner Auffassung von ‘künstlerischer’ freiheit wenn du die größe des Gemächtes meines Charakters nach oben korrigierst. Dies würde in deinem Tatsachen bericht die missliche lage erfassen in der sich der junge mann befindet, da er der masturbation aufgrund von übergröße nicht fähig ist. Denn wo die Hände diesen seinen fleischgewordenen lustgötzen nicht umfassen können, kann reibung keine abhilfe schaffen. Deswegen schmachtet er ja so nach stämmigen frauen die zupacken können, wie eben diese nach dem vorbild russischer ringerinnen geformte frau weiblin… du siehst er ist hier nicht triebgesteuerter täter sondern eher opfer…

Steht ein Lord im Walde
 

Der arme Mann muss den ganzen Tag den Weibern auf die Titten starren und kann sich nicht selbst Befriedigen wegen seinem rieeesigen Glied. Jetzt hab ich schon ein bisschen Mitleid mit dem armen Kerl.
Da die Benutzung von Fremdworten meinerseits in korrelation mit Grundsatzdiskussionen in den Kommentaren steht, werde ich in Zukunft mehr auf meine Wortwahl achten, denn der Nutzen dieser Disskussionen steht in keinem Bezug zum Aufwand.

Steht ein Lord im Walde
DasWiesel

I'm sorry, but we no longer support this web browser. Please upgrade your browser or install Chrome or Firefox to enjoy the full functionality of this site.